Stefan Ebner zeichnet sich in dieser Produktion für die Regie verantwortlich. Er geht in seiner Arbeit untypische Theaterwege, die vielfach im soziokulturellen Umfeld angesiedelt sind. Als freischaffender Regisseur und Regieassistent war er unter anderem für die neuebuehnevillach, den Theaterverein Wolkenflug, das Theater KopFiNdeRwaNd, das Theater der HTL Villach, das Theater Special Symbiosis und das Vitus Theater tätig. 2014 wurde seine Produktion „Die Physiker – oder wer macht die Welt“ zum Jugendtheatertreffen in das Burgtheater Wien eingeladen. Außerdem führt er diverse Theaterprojekte und Theaterwerkstätten mit Suchtmittelabhängigen und Jugendlichen in Klagenfurt und Villach durch.
Für Theater Rakete inszenierte Ebner den Publikumshit "Angstmän" und "Das Maß der Dinge" (Kulturhof:Sommer 2015), das zum renommierten Theaterfeste der Regionen 2.16 in die Steiermark eingeladen wurde.